SDB und GHS-Kennzeichnung

Vereinfachen Sie die Verwaltung von global harmonisierten System-Etiketten (GHS) und Sicherheitsdatenblättern (SDB) mit der umfassenden ERP-Software von Deacom.


Unterstützung bei der Erstellung und Verwaltung
Mithilfe der umfassenden Funktionalitäten und des erfahrenen Deacom-Teams lassen sich die Erstellungs- und Verwaltungsprozesse dieser wesentlichen Anforderungen vereinfachen.


Zentralisiertes Datenmanagement
Sämtliche Informationen für die Fertigstellung korrekter GHS-Etiketten und SDB sind in der zentralen Datenquelle abgelegt – für schnellen Zugriff und eine akkurate Report-Erstellung. Dies gilt für alle 16 erforderlichen Abschnitte jedes SDB.


Flexible Druckmöglichkeiten
GHS-Etiketten und SDB-Formulare können in DEACOM flexibel ausgedruckt werden – vor oder während der Fertigstellung eines Auftrags.

Dank der zahlreichen Funktionalitäten des Systems kann die Software von Deacom kontinuierlich optimiert werden, um das Fehlerrisiko bei der Prozesskontrolle zu minimierieren.

Mit den Reporting- und Dokumentenmanagement-Tools können Chemieproduzenten wie Warsaw Chemical Co. SDB und GHS-Etiketten automatisch erstellen und so das Potenzial manueller Fehler eliminieren.

Deacoms SDB-Implementierungsansatz

SDB-Implementierung
1. Schritt

Im ersten Schritt wird das generische SDB mit den aktuellen SDB eines Kunden unabhängig von den Arbeitssicherheitsrichtlinien (USA: OSHA-Richtlinien) verglichen, da nicht alle Kunden ihre Daten identisch abbilden. So wird ermittelt, ob besondere Anforderungen für die Dateneingabe bezüglich des regulierten Artikels, Rohstoffs oder Fertigproduktes bestehen.

SDB-Implementierung
2. Schritt

Die User-Felder, Systemkonstanten und User-Berechnungen in DEACOM sind konfigurierbar. Diese Daten werden für die automatische Erstellung von GHS- und SDB-Informationen verwendet, in der ERP-Software gespeichert und ausgedruckt.

SDB-Implementierung
3. Schritt

Das Datenkonvertierungsteam von Deacom unterstützt Produktion und Vertrieb beim Datenmapping vom ursprünglichen System in die DEACOM Datenbank. Wenn in der Datenbank keine Daten für das Mapping vorhanden sind, werden sämtliche Daten in einem Importdokument definiert und über bestehende Prozesse importiert.

In DEACOM werden alle GHS- und SDB-Informationen unter Verwendung von Artikelstamm-User-Feldern, Systemkonstanten und User-Berechnungen gespeichert und ausgedruckt.

  • User-Felder – speichern Daten für regulierte Artikel, Rohstoffe und Fertigprodukte.

  • Systemkonstanten – werden für statische Daten und das Speichern aller Arbeitssicherheitshinweise (OSHA) verwendet.

  • User-Berechnungen – werden insbesondere für Abschnitt 2 der SDB verwendet und kalkulieren das prozentuale Gewicht von Gefahrstoffen mit Klassifikationen. Diese werden für die Berechnung der gemäß Arbeitssicherheitsrichtlinien (OSHA) meldepflichtigen Klassifikation genutzt.

Erfahren Sie mehr über Deacoms ERP-Software

Batch Tickets

Batch Tickets

Erstellen, drucken und archivieren Sie FDA-konforme Batch Tickets speziell für Ihr Unternehmen.

CoA-Dokumente

CoA-Dokumente

Erstellen Sie beim Versand automatisch ein CoA-Dokument mit kundenspezifischen QK-Spezifikationen.

Erstellung von Dokumenten

Erstellung von Dokumenten

Konzipieren, speichern und erstellen Sie die Dokumente, die Ihr Unternehmen stützen – in einer einzigen Umgebung.

Versandpapiere

Versandpapiere

Erstellen Sie beim Versand von Bestellungen an Ihre Kunden automatisch die nötigen Dokumente.